Vorarlberger Landesschwimmverband
Vorarlberger Landesschwimmverband

Vorarlberger Langbahnmeisterschaften am 28 bis 30. Juni 2019 in Bludenz

Ausschreibung zur Langbahnmeisterschaft in Bludenz
190628-30 VLM Bludenz.pdf
PDF-Dokument [107.1 KB]

Vorarlberger Landeskader beim 28. Internationalen Schwimmfest in Heidenheim

 

Hervorragende Leistungen durch die Vorarlberger Schwimmer:

24 Medaillen - 12 Gold 4 Silber 8 Bronze - sowie 23 TOP 10 Plätze  wurden erzielt. Weiters über 35 persönliche neue Bestzeiten auf der Langbahn und 4 neue Vlbg. Bestleistungen durch Max Halbeisen

Vorarlberger Hallenmeisterschaften der Allgemeinen, Junioren, Jugend, Schüler und Kinderklasse am 18., 23. und 24. Februar 2019 in Dornbirn

Gesamtprotokoll Landesmeisterschaften
VLM Halle 2019 Gesamtprotokoll.pdf
PDF-Dokument [320.6 KB]
Medaillenspiegel
VLM Halle 2019 Medaillienspiegel.pdf
PDF-Dokument [34.0 KB]
Mehrfachmedaillengewinner
VLM Halle 2019 Mehrfachmedaillengewinner[...]
PDF-Dokument [44.6 KB]
Pokalwertungen
VLM Halle 2019 Pokalwertung.pdf
PDF-Dokument [33.9 KB]
Ausschreibung zur VLM in Dornbirn
190218 VHLM 2019 Dornbirn Ausschr.pdf
PDF-Dokument [87.2 KB]

Österr. Hallenstaatsmeisterschaften Graz

 

Die intensive Arbeit im Vorarlberger Schwimmverband wurde zum Abschluss einer langen und strapaziösen Wettkampfsaison noch einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

 

Bei der österreichischen Hallenmeisterschaft auf der Kurzbahn (25 Meter) in Graz holten die heimischen Aktiven je eine Gold- und Silber- sowie zwei-Bronzemedaillen, brachten es auf drei Teilnahmen an A- bzw. sechs B-Endläufen und erreichten gleich 16 neue Landesrekorde.

Maßgeblichen Anteil an der Welle des Erfolges hatte Fabian Auersbacher.Der Aktive des TS Dornbirn, letztmals in der Juniorenklasse (Jg. 1999 bis 2001) startberechtigt, holte über 1500 m Freistil in 15:54,78 Minuten die Bronzemedaille in der Staatsmeisterwertung und sicherte sich damit Gold in der Juniorenklasse. Über 400 m Freistil wurde Auersbacher Gesamt-7. und Vizemeister bei den Junioren, und über 800 m Kraul wurde der 19-Jährige Sechster in der ÖM-Wertung und holte mit Bronze seine vierte ÖM-Medaille. Zudem verbesserte Auersbacher in Graz vier Landesrekorde.

 

Abermals eine vielversprechende Talentprobe lieferten die Dornbirner Nachwuchsathleten Hanna Röser und Max Halbeisen ab. Die 14 Jahre alte Röser erreichte über 200m Brust das A-Finale und wurde Achte und verbesserte über 200 m Brust und 400 m Lagen die Vorarlberger Bestmarken in der Allgemeinen Klasse und der Junioren- und Jugendklasse. Über 50 m Delfinverbesserte Röser den von HeleneWudy 2001 in Athen aufgestellten Landesrekord (29,84) auf 29,67 Sekunden. Der 15-jährige Halbeisen durfte sich über drei Jugendrekorde freuen und qualifizierte sich in den Bewerben 50, 100 und 200 m Rücken jeweils für den B-Endlauf. Komplettiert wird die Ausbeute durch zwei Endlaufteilnahmen von Mathias Lisch (SC ValBlu Bludenz). Über 200 m Rücken wurde Lisch im A-Finale Zehnter und über 100m Rücken 18.

Austrian Open Water Cup 2018

 

Kaderathletin Christina Pschorr gewinnt die Gesamtwertung des Junior Open Water Cup 2018 in der AK 16-17/w mit dem Punktemaximum von 4 Siegen.

 

Sie gewinnt alle Stationen des Cup Bewerbes, bei dem jeweils die Distanz von 1,5km im Neusiedler See, Ottensteiner Stausee, Langenzersdorfer Seebad und im Faaker See zu absolvieren war.

 

Den ausgezeichneten 2ten Gesamtrang belegt Christina bei der gleichzeitigen Teilnahme am Allgemeinen Austrian Open Water Cup der S-Klasse (Vereinsschwimmer, ohne Neo) in der AK-39/w nach den Bewerben im Stubenbergsee über 3,8 km, Neusiedler See über 5km, Ottensteiner Stausee über 7km, Bled über 5km und im Faaker See über 4,5km. Damit bestätigt sie eine ausgesprochen erfolgreiche Open Water Saison 2018.

Österr. Open-Water-Staatsmeisterschaften 2018

 

SCB-Duo, Lena Klemisch und Christina Pschorr, schwimmt in die Medaillenränge!

 

Christina Pschorr gewinnt bei den Österr. Open-Water-Staatsmeisterschaften im Neufelder See (Bgld)  mit der Zeit von 01:23:30,60 die Bronze-Medaille in der Juniorenklasse B/w (2001/02) über 5km-Distanz. Das bedeutet gleichzeitig Platz 9 in der Allgemeinen Klasse/w.

Lena Klemisch gewinnt mit der Zeit von 01:29:46,80 die Silber-Medaille in der Juniorenklasse C/w (2003) über die 5km-Strecke. In der Allgemeinen Klasse/w belegt Lena damit Platz 10. Richard Pschorr schwimmt mit der Zeit von 54:45,30 in der AK 45/m auf Platz 5.

 

 

Besucher / Seitenaufrufe:

Vorarlberger Landesschwimmverband
Matengaweg 14
6850 Dornbirn
Telefon: siehe Kontakt siehe Kontakt
Fax: siehe Kontakt
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Vorarlberger Landesschwimmverband